30.06.2018 – Brand von drei Gartenlauben

In der Gartenkolonie Weidengrund im Stadtteil Seelhorst brannten am späten Abend mehrere Gartenlauben. Verletzt wurde niemand.

Um 22:33 Uhr erhielt die Regionsleitstelle einen Notruf über einen Laubenbrand in der Kolonie Weidengrund. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte von weitem eine große Rauchsäule erkennen. Vor Ort brannten drei Gartenlauben und ein Schuppen.

Sofort wurde durch die Einsatzkräfte mit bis zu sechs Strahlrohren eine weitere Ausbreitung des Feuers unterbunden. Zwei der Gartenlauben wurden durch das Feuer vollständig zerstört. Für die benötigten Löschwassermengen wurden zwei Spezialfahrzeuge mit großen Wassertanks eingesetzt.

Die Löscharbeiten waren gegen 02:45 Uhr beendet.

Im Einsatz waren ein Löschzug und ein Großtanklöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehren aus Wülfel und Misburg sowie der Rettungsdienst mit insgesamt 54 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen.

Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Zur Feststellung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungsarbeit aufgenommen.

Quelle(bericht/Bild): https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Sicherheit-Ordnung/Feuerwehr-Hannover/Presse-und-%C3%96ffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/Juni-2018/Brand-von-drei-Gartenlauben