Zimmerbrand in der Südstadt

17.04.2021 – Am frühen Samstagmorgen brannte in der Spielhagenstraße in der Südstadt ein Zimmer in einem ehemaligen Bürogebäude. Personen kamen nicht zu Schaden.

Front Drehleiterfahrzeug Feuerwehr

Um 05:00 Uhr riefen mehrere Anwohner und Passanten der Spielhagenstraße in Hannovers Südstadt den Notruf 112 und schilderten, dass aus einem Haus im ersten Obergeschoss Flammen aus dem Fenster schlagen. Aufgrund dieser Meldungen wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Wülfel und der Rettungsdienst zur Einsatzstelle entsandt. 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich diese Lage. Aus einem Fenster der betroffenen Etage schlugen offene Flammen, aus den anderen drang dichter Qualm.

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein dem Anschein nach nicht mehr genutztes Bürogebäude des an dieser Stelle ansässigen Mineralölhandels.

Sofort drangen mehrere Atemschutztrupps in das Gebäude ein und begannen damit, den Brand zu löschen, die betroffenen Etagen abzusuchen und die benachbarten Bereiche zu kontrollieren. Glücklicherweise hielt sich keine Person in dem Gebäude auf.

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, ein überschlag der Flammen in den Dachstuhl wurde verhindert. 

Einsatzfahrzeuge der OFW Wülfel am Einsatzort

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 53 Einsatzkräften und 17 Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die genaue Schadenhöhe kann noch nicht beziffert werden.

Quelle: Pressemitteilung Feuerwehr Hannover + Foto OFW Wülfel

https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Sicherheit-Ordnung/Feuerwehr-Hannover/Presse-und-Öffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/April-2021/Zimmerbrand-in-der-Südstadt